Lösungen für die Antriebs- und Fördertechnik

Antriebs- und Fördertechnik

Überall wo etwas bewegt werden muss, sei es bei der wirtschaftlichen Materialflussregelung oder bei der genauen Positionierung, bei der schnellen Überbrückung großer Entfernungen oder beim präzisen Handling auf engstem Raum: Die hohe Zuverlässigkeit der Antriebs- und Fördertechnik ist Voraussetzung für durchgängige Produktivität und effizienten Prozessablauf. Neben den mechanischen und elektrischen Antriebskomponenten spielt die zuverlässige Antriebssteuerung und deren Überwachung dabei eine maßgebliche Rolle. Zusätzlich sind gefahrbringende Bewegungen gemäß Maschinenrichtlinie und Sicherheitsanforderungen entsprechend abzusichern.

 

Isolationswächter RN 5897/010

• Isolationsüberwachung nach IEC/EN 61557-8
• mit Anschlussmöglichkeit eines externen Vorschaltgerätes RP 5898
für Nennspannungen bis 1000 V
• Triggerausgang für Isolationsfehlersuchsystem
• 2 voneinander getrennt einstellbare Ansprechschwellen
(z.B. für Pre-Alarm und Alarm nutzbar)
• Einstellbereich 1. Ansprechwert (Pre-Alarm): 20 kΩ … 2 MΩ
• Einstellbereich 2. Ansprechwert (Alarm): 1 kΩ … 250 kΩ
• 2 Wechsler für Isolationsfehler-Pre-Alarm und Isolationsfehler-Alarm
• Arbeits- oder Ruhestromprinzip für Melderelais einstellbar
• mehrfarbiges Display zur Anzeige des aktuellen Isolationswiderstandes,
des Gerätezustandes und zur Parametrierung
• Einstellung der maximalen Netzableitkapazität zur Verkürzung der
Ansprechzeit
• automatischer und manueller Geräteselbsttest
• Alarmspeicherung wählbar
• Manipulationsschutz durch plombierbare Klarsichtabdeckung
• externer Steuereingang für kombinierte Test-/Reset-Taste
• 3 Weitspannungsbereiche für die Hilfsspannung
• Baubreite 52,5 mm

Prüfstromgenerator RR 5886

• Isolationsfehlersuche in DC, AC und gemischten IT-Systemen in Verbindung mit dem Isolationsfehlersuchgerät RR 5887 nach DIN EN 61557-9 (VDE 0413-9):2009 und DIN EN 61557-1 (VDE 0413-1)
• Isolationskoordination nach IEC 60664-1
• externe Ansteuerung über Isolationswächter möglich
• positiver und negativer Prüfstrom zur Überwachung von DC Netzen und Netzen mit gleichzeitig vorhandenen Wechselstrom- und Gleichstromanteilen
• RS-485 Busanbindung zur Synchronisation der Prüfstromauswertung und optional zur Anbindung an EDS- Messbus
• Ansteuerung durch Isolationswächter über RS-485 Bus oder externen Steuereingang möglich
• Taster für manuelle Prüfstromausgabe
• Klemmenanschluss für automatische Prüfstromausgabe
• Statusausgabe der Isolationsfehlersuche über externen Schaltausgang
• 105 mm Baubreite

Funk-Sicherheitsmodul UH 6900

• entspricht
- Performance Level (PL) e und Kategorie 4 nach EN ISO 13849-1
- SIL-Anspruchsgrenze (SIL CL) 3 nach IEC/EN 62061
- Safety Integrity Level (SIL) 3 nach IEC/EN 61508 und IEC/EN 61511
• Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
• DIN EN 574: Sicherheit von Maschinen – Zweihandschaltungen
• DIN EN 300 220 Elektromagnetische Verträglichkeit und Funkspektrumangelegenheiten
(ERM) – Funkanlagen mit geringer Reichweite
(SRD) - Funkgeräte zur Verwendung im Frequenzbereich von 25 MHz
bis 1000 MHz mit Ausgangsleistungen bis 500 mW
• je nach Betriebsart zum Anschluss von:
- Not-Halt-Tastern (2-kanalig), Schutztür, BWS (berührungslos wirkende
Schutzeinrichtungen, z.B. Lichtschranke) vom Typ 4 nach
EN 61 496 oder Zweihand Typ IIIA nach DIN EN 574
- 1 Starttaster
- Umschalter (2 kanalig) zur Meldung der Funknutzung bei der
Betriebsart "Schutzbetrieb mit zuschaltbarem Funkempfang"
• für das Austauschen in beide Richtungen über Funk von:
- Sicherheitsabschaltungsbefehlen
- Signalen von 8 nicht sicherheitsgerichteten DC 24 V Eingängen auf
8 nicht sicherheitsgerichtete DC 24 V Halbleiterausgänge
• Drahtbruch- und Kurzschlussüberwachung mit Fehleranzeige
• Halbleiterausgang zur Meldung von schlechtem oder keinem
Funkempfang
• 2 Halbleiterausgänge zur Statusanzeige
• LEDs für die Zustandsanzeige
- des Moduls
- aller Ein- und Ausgänge
- der Funkstrecke sowie deren Qualität
• 45 mm Baubreite

Motorbremsgerät BI 9034

• für alle 1-und 3 phasigen Asynchronmotoren
• Gleichstrombremsung mit Einweggleichrichtung bis max. 60 A
• Microcontroller gesteuert
• Bremsschütz integriert
• zum Aufschnappen auf 35 mm Norm-Hutschiene
• einstellbarer Bremsstrom bis Max. 60 A (geregelt)
• Komplette - D - Anlaufsteuerung integriert
• mit automatischer Stillstandserkennung
• 90 mm Baubreite

Isolationsfehlersuchgerät RR 5887

• Isolationsfehlersuche in DC, AC und gemischten IT-Systemen in Verbindung mit dem Prüfstromgenerator RR 5886 nach DIN EN 61557-9 (VDE 0413-9):2009 und DIN EN 61557-1
(VDE 0413-1)
• Isolationskoordination nach IEC 60664-1
• Anschluss von maximal 4 oder 8 Differenzstromwandlern je nach Ausführung
• RS-485 Busanbindung zur Synchronisation mit der Prüfstromausgabe und optional zur Anbindung an EDS- Messbus zum Auslesen von Isolationsfehlerströmen
• Statusausgabe der Isolationsfehlersuche über externen Schaltausgang
• Speicherverhalten über Brücke Y1-Y2 einstellbar
• Sammelmelderelais zur Ausgabe von Vorwarnung- und Alarmzuständen
• Taster für manuelles Rücksetzen von Alarmzuständen, sowie zum Test von Differenzstromwandlern und deren Kalibrierung
• Klemmenanschluss für Speicherung von Alarmzuständen
• 105 mm Baubreite

Motorbremsgerät BA 9034N

• nach IEC/EN 60947-4-2
• für alle 1-und 3 phasige Asynchronmotoren
• Gleichstrombremsung mit Einweggleichrichtung bis max. 32 Aeff
• Microcontroller gesteuert
• einfacher Einbau, auch in bestehende Anlagen
• verschleiß- und wartungsfrei
• Bremsschütz integriert
• zum Aufschnappen auf 35 mm Norm-Hutschiene
• einstellbarer Bremsstrom (geregelt)
• mit automatischer Stillstandserkennung
• Variante /100
- mit Bremszeitsteuerung
- ohne Stillstandserkennung
• 45 mm Baubreite

Motorbremsgerät BI 9023

• nach IEC/EN 60 947-4-2
• Gleichstrombremsung mit Einweggleichrichtung
• für alle Asynchronmotoren geeignet
• einfacher Einbau, auch in bestehende Anlagen
• verschleiß- und wartungsfrei
• zum Aufschnappen auf 35 mm Normschiene
• einstellbarer Bremsstrom bis 80 A
• einstellbare Bremszeit 1 ... 20 s
• 90 mm Baubreite

Drehzahl- und Frequenzwächter UH 6937

• entspricht
- Performance Level (PL) e und Kategorie 4 nach EN ISO 13849-1
- SIL-Anspruchsgrenze (SIL CL) 3 nach IEC/EN 62061
- Safety Integrity Level (SIL) 3 nach IEC/EN 61508
- Safety Integrity Level (SIL) 3 nach IEC/EN 61511
• Über-, Unterfrequenz oder Fensterüberwachung von Einphasigen
oder Dreiphasigen Wechselspannungen
• benutzerfreundliches frontseitiges Display
- für komfortable, menügeführte Parametrierung
- für Soll- und Istwertanzeige in Hz
• schnelle Ansprechzeit durch Periodendauermessung der
Eingangsfrequenz
• universelle Messeingänge für AC-Spannungen von 8 ... 280 V für
1-phasige Überwachung sowie 16 ... 690 V für
1- und 3-phasige Überwachung
• für Frequenzumrichter geeignet:
- Variante /0_ _ : 1 ... 700 Hz
- Variante /1_ _ : 1 ... 1200 Hz
• einstellbare Hysterese
• einstellbare Freigabeverzögerung von 0 ... 100 s
• einstellbare Anlaufüberbrückungszeit von 0 ... 100 s
• einstellbare Alarmverzögerung von 0,1 ... 100 s
• Alarmspeicherung oder Auto-Reset
• galvanische Trennung zwischen Messeingang, Hilfsspannung und
Ausgangskontakten
• 2-kanaliger Aufbau
• zwangsgeführte Ausgangskontakte
• LED-Anzeigen und 2 Halbleiter-Meldeausgänge
• 45 mm Baubreite
• mit steckbaren Anschlussblöcken für schnellen Geräteaustausch
• Variante /_ _1:
- Einstellung verschiedener Ansprechwerte durch digitale 4 Bit-Anwahl
von einer übergeordneten Steuerung möglich
- Analogausgang (2 ... 10 V) entsprechend der aktuellen Frequenz
- Möglichkeit zur Überbrückung der Frequenzüberwachung (Muting)
- einstellbare Umschaltzeit von 0 ... 100 s

Differenzstromwächter, Typ B RN 5883

• nach IEC/EN 62 020, VDE 0663
• allstromsensitiv Typ B nach IEC/TR 60755
• zur Erkennung von Isolationsfehlern in geerdeten Netzen
• 4 Messbereiche von 10 mA ... 3 A
• Alarm und Voralarm speichernd
• mit einstellbarer Schaltverzögerung
• Ruhestrom- oder Arbeitsstromprinzip wählbar
• LED-Anzeige für Betrieb, Voralarm und Alarm
• mit Testfunktion
• Anzeige über LED-Kette für Differenzstrom
• optional mit Analogausgang
• Aderbrucherkennung
• Verstellschutz der Drehschalter durch plombierbare Klarsichtabdeckung
• 52,5 mm Baubreite

Motorbremsgerät BN 9034

• Gleichstrombremsung mit Einweggleichrichtung bis max. 600 A
• für alle Asynchronmotoren geeignet
• einfacher Einbau, auch in bestehende Anlagen
• verschleiß- und wartungsfrei
• Bremsschütz integriert, bei Geräten bis 60 A
• zum Aufschnappen auf 35 mm Normschiene, bei Geräten bis 25 A
• einstellbarer Bremsstrom
• mit automatischer Stillstandsüberwachung
• wahlweise mit Melderelais für Stillstandsüberwachung
• wahlweise mit Stern-Dreieck-Einschaltung
• wahlweise mit Thermistor-Motorschutz
• wahlweise mit großem Spannungsbereich
BN 9034: 200 ... 575 V, GB 9034: 200 ... 690 V
• max. 310 mm Baubreite

Motorbremsgerät GB 9034

• Gleichstrombremsung mit Einweggleichrichtung bis max. 600 A
• für alle Asynchronmotoren geeignet
• einfacher Einbau, auch in bestehende Anlagen
• verschleiß- und wartungsfrei
• Bremsschütz integriert, bei Geräten bis 60 A
• zum Aufschnappen auf 35 mm Normschiene, bei Geräten bis 25 A
• einstellbarer Bremsstrom
• mit automatischer Stillstandsüberwachung
• wahlweise mit Melderelais für Stillstandsüberwachung
• wahlweise mit Stern-Dreieck-Einschaltung
• wahlweise mit Thermistor-Motorschutz
• wahlweise mit großem Spannungsbereich
BN 9034: 200 ... 575 V, GB 9034: 200 ... 690 V
• max. 310 mm Baubreite

Stillstandswächter LH 5946

• entspricht
- Performance Level (PL) e und Kategorie 4 nach EN ISO 13849-1
- SIL-Anspruchsgrenze (SIL CL) 3 nach IEC/EN 62061
- Safety Integrity Level (SIL) 3 nach IEC/EN 61508, IEC/EN 61511 und EN 61800-5-2
• sichere Stillstandsüberwachung von 3- und 1-phasigen Motoren
• keine externen Initiatoren nötig
• drehrichtungsunabhängig
• Aderbrucherkennung im Messkreis
• zwangsgeführte Sicherheitsausgangskontakte:
3 Schließer, 1 Öffner für AC 250 V
• 2 Halbleiter-Meldeausgänge
• 1 Meldeausgang (Schließerkontakt)
• einstellbare Spannungsschwelle
• einstellbare Stillstandszeit
• LED-Anzeigen für Motorstillstand, Aderbruch und Betriebsspannung
• geeignet zum Einsatz mit Frequenzumrichtern
• 45 mm Baubreite

Isolationswächter LK 5894

• Isolationsüberwachung nach IEC/EN 61557-8
• Erkennung von symmetrischen und unsymmetrischen Isolationsfehlern
• 2 Wechsler
• Einstellbereich Vorwarnschwelle: 20 kΩ ... 2 MΩ
• Einstellbereich Alarmschwelle: 1 kΩ ... 250 kΩ
• Arbeits- oder Ruhestromprinzip für Ausgangsrelais wählbar
• Einstellung der maximalen Netzableitkapazität zur Verkürzung der Ansprechzeit
• einfache, übersichtliche Einstellung des Gerätes mit Schraubendreher
• LED-Kette zur Anzeige des aktuellen Isolationswiderstandes
• Anzeige „Messkreis aktiv“
• automatischer und manueller Geräteselbsttest
• Baubreite 90 mm

Isolationswächter UH 5892

• Isolationsüberwachung nach IEC/EN 61557-8
• Erkennung von symmetrischen und unsymmetrischen Isolationsfehlern
• 1 Wechsler für Alarm
• fester Ansprechwert RAN: 50 kΩ, andere auf Anfrage
• interne Reset- und Test-Taste
• Anschluss von externen Reset- und Test-Tasten möglich
• LED-Anzeige für Hilfsspannung und Alarm
• LED-Kette zur Anzeige des aktuellen Isolationswiderstandes
• programmierbar für Speicher- oder Hystereseverhalten
• Analogausgang für Isolationswert
• externes Anzeigeinstrument möglich
• Ruhestromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall nicht aktiviert)
• Arbeitsstromprinzip auf Anfrage
• mit steckbaren Anschlussblöcken für schnellen Geräteaustausch
- mit Schraubklemmen
- oder mit Federkraftklemmen
• Baubreite 45 mm

Isolationswächter IL 5880

• nach IEC/EN 61 557-8
• für reine Dreh- und Wechselspannungsnetze mit 0 ... 500 V und 10 ... 10000 Hz
• einstellbarer Alarmwert für Erdschluss RAL von 5 ... 100 kΩ
• Überwachung auch bei stromlosem Netz
• Ruhestromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall nicht aktiviert)
• galvanische Trennung von Messkreis, Hilfsspannung und Ausgangskontakten
• programmierbar für Speicher- oder Hystereseverhalten
• mit Lösch- und Prüftaste
• zusätzliche externe Lösch- und Prüftasten anschließbar
• LED-Anzeigen für Betriebsbereitschaft und Isolationsfehler
• 2 Wechsler
• IL/SL 5880/200, IP/SP 5880/200 mit zusätzlichem Vorwarnwert
- einstellbarer Vorwarnwert 10 kΩ ... 5 MΩ
- Funktion der Ausgangsrelais programmierbar
• Variante IL/SL 5880/300 nach DIN VDE 0100-551 für mobile Stromerzeuger lieferbar
• Geräte wahlweise in 4 Bauformen:
IL 5880, IP 5880: 61 mm Bautiefe und unten liegende Anschlussklemmen für Installations- und Industrieverteiler nach DIN 43 880
SL 5880, SP 5880: 98 mm Bautiefe und oben liegende Anschlussklemmen für Schaltschränke mit Montageplatte und Kabelkanal
• Hutschienen- oder Schraubmontage
• 35 mm Baubreite

Isolationswächter SL 5880

• nach IEC/EN 61 557-8
• für reine Dreh- und Wechselspannungsnetze mit 0 ... 500 V und 10 ... 10000 Hz
• einstellbarer Alarmwert für Erdschluss RAL von 5 ... 100 kΩ
• Überwachung auch bei stromlosem Netz
• Ruhestromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall nicht aktiviert)
• galvanische Trennung von Messkreis, Hilfsspannung und Ausgangskontakten
• programmierbar für Speicher- oder Hystereseverhalten
• mit Lösch- und Prüftaste
• zusätzliche externe Lösch- und Prüftasten anschließbar
• LED-Anzeigen für Betriebsbereitschaft und Isolationsfehler
• 2 Wechsler
• IL/SL 5880/200, IP/SP 5880/200 mit zusätzlichem Vorwarnwert
- einstellbarer Vorwarnwert 10 kΩ ... 5 MΩ
- Funktion der Ausgangsrelais programmierbar
• Variante IL/SL 5880/300 nach DIN VDE 0100-551 für mobile Stromerzeuger lieferbar
• Geräte wahlweise in 4 Bauformen:
IL 5880, IP 5880: 61 mm Bautiefe und unten liegende Anschlussklemmen für Installations- und Industrieverteiler nach DIN 43 880
SL 5880, SP 5880: 98 mm Bautiefe und oben liegende Anschlussklemmen für Schaltschränke mit Montageplatte und Kabelkanal
• Hutschienen- oder Schraubmontage
• 35 mm Baubreite

Isolationswächter SP 5880

• nach IEC/EN 61 557-8
• für reine Dreh- und Wechselspannungsnetze mit 0 ... 500 V und 10 ... 10000 Hz
• einstellbarer Alarmwert für Erdschluss RAL von 5 ... 100 kΩ
• Überwachung auch bei stromlosem Netz
• Ruhestromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall nicht aktiviert)
• galvanische Trennung von Messkreis, Hilfsspannung und Ausgangskontakten
• programmierbar für Speicher- oder Hystereseverhalten
• mit Lösch- und Prüftaste
• zusätzliche externe Lösch- und Prüftasten anschließbar
• LED-Anzeigen für Betriebsbereitschaft und Isolationsfehler
• 2 Wechsler
• IL/SL 5880/200, IP/SP 5880/200 mit zusätzlichem Vorwarnwert
- einstellbarer Vorwarnwert 10 kΩ ... 5 MΩ
- Funktion der Ausgangsrelais programmierbar
• Variante IL/SL 5880/300 nach DIN VDE 0100-551 für mobile Stromerzeuger lieferbar
• Geräte wahlweise in 4 Bauformen:
IL 5880, IP 5880: 61 mm Bautiefe und unten liegende Anschlussklemmen für Installations- und Industrieverteiler nach DIN 43 880
SL 5880, SP 5880: 98 mm Bautiefe und oben liegende Anschlussklemmen für Schaltschränke mit Montageplatte und Kabelkanal
• Hutschienen- oder Schraubmontage
• 35 mm Baubreite

Isolationswächter MK 5880N

• nach IEC/EN 61 557-8
• für reine Dreh- und Wechselspannungsnetze mit 0 ... 500 V und 10 ... 1000 Hz
• Überwachung auch bei stromlosem Netz
• einstellbarer Alarmwert für Erdschluss RAL von 5 ... 100 kΩ
• Ruhestromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall nicht aktiviert)
• galvanische Trennung von Messkreis, Hilfsspannung und Ausgangskontakten
• programmierbar für Speicher- oder Hystereseverhalten
• mit Lösch- und Prüftasten
• zusätzliche externe Lösch- und Prüftasten anschließbar
• LED-Anzeigen für Betriebsbereitschaft und Isolationsfehler
• 2 Wechsler
• MK 5880N/200: mit zusätzlichem Vorwarnwert
- einstellbarer Vorwarnwert 10 kΩ ... 5 MΩ
- je 1 Ausgangsrelais für Alarm- und Vorwarnwert
• MH 5880/500: wie MK 5880N/200, jedoch mit galvanisch getrenntem Analogausgang sowie 11-stufiger LED-Balkenanzeige für den aktuellen Isolationswert
• Leiteranschluss: auch 2 x 1,5 mm2 Litze mit Hülse und Kunststoffkragen, oder 2 x 2,5 mm2 massiv DIN 46 228-1/-2/-3/-4
• wahlweise auch mit steckbaren Anschlussblöcken für schnellen Geräteaustausch, optional
- mit Schraubklemmen
- oder mit Federkraftklemmen
• MK 5880N: 22,5 mm Baubreite
MH 5880: 45 mm Baubreite

Isolationswächter MH 5880

• nach IEC/EN 61 557-8
• für reine Dreh- und Wechselspannungsnetze mit 0 ... 500 V und 10 ... 1000 Hz
• Überwachung auch bei stromlosem Netz
• einstellbarer Alarmwert für Erdschluss RAL von 5 ... 100 kΩ
• Ruhestromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall nicht aktiviert)
• galvanische Trennung von Messkreis, Hilfsspannung und Ausgangskontakten
• programmierbar für Speicher- oder Hystereseverhalten
• mit Lösch- und Prüftasten
• zusätzliche externe Lösch- und Prüftasten anschließbar
• LED-Anzeigen für Betriebsbereitschaft und Isolationsfehler
• 2 Wechsler
• MK 5880N/200: mit zusätzlichem Vorwarnwert
- einstellbarer Vorwarnwert 10 kΩ ... 5 MΩ
- je 1 Ausgangsrelais für Alarm- und Vorwarnwert
• MH 5880/500: wie MK 5880N/200, jedoch mit galvanisch getrenntem Analogausgang sowie 11-stufiger LED-Balkenanzeige für den aktuellen Isolationswert
• Leiteranschluss: auch 2 x 1,5 mm2 Litze mit Hülse und Kunststoffkragen, oder 2 x 2,5 mm2 massiv DIN 46 228-1/-2/-3/-4
• wahlweise auch mit steckbaren Anschlussblöcken für schnellen Geräteaustausch, optional
- mit Schraubklemmen
- oder mit Federkraftklemmen
• MK 5880N: 22,5 mm Baubreite
MH 5880: 45 mm Baubreite

Isolationswächter RP 5888

• für höhere Maschinen- und Anlagenverfügbarkeit
• zur vorbeugenden Wartung
• nach IEC/EN 61 557-8
• mit konfigurierbarem Analogausgang für den Isolationswert
• für reine Dreh- und Wechselspannungsnetze mit 0 ... 500 V und 10 ... 1000 Hz
• einstellbarer Alarmwert für Erdschluss RAL von 5k ... 5MΩ
• Überwachung auch bei stromlosem Netz
• Ruhestrom und Arbeitsstromprinzip einstellbar
• galvanische Trennung von Messkreis, Hilfsspannung, Ausgangskontakten und Analogausgang
• programmierbar für Speicher- oder Hystereseverhalten
• mit Lösch- und Prüftaste
• zusätzliche externe Lösch- und Prüftasten anschließbar
• LED-Anzeigen für Betriebsbereitschaft und Isolationsfehler
• 2 Wechsler
• Funktion der Ausgangsrelais programmierbar
• 70 mm Baubreite

Isolationswächter für Motorwicklungen BD 5877/241

• nach IEC/EN 61 557
• variabler Ansprechwert von 200 kΩ ... 2 MΩ
• LED-Anzeigen
• Ausgang: 1 Schließer
• Ruhestromprinzip (Ausgangsrelais im Fehlerfall nicht aktiviert)
• Prüftaste zur Feststellung der Funktionsfähigkeit des Gerätes
• Löschtaste
• Eingang für Spannungserkennung
• Fehlerspeicher über Brücke ein- oder ausschaltbar
• Baubreite 45 mm

Mehr zum Thema:

Dold bieten Ihnen zugeschnittene Hightech-Lösungen aus einer Hand für die Antriebs- und Fördertechnik

Ihre Ansprechpartner


    Kompetenz vor Ort

    Damit wir für Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner finden können, geben Sie bitte die fünfstellige Postleitzahl Ihres Ortes in das Suchfeld ein.

    Ansprechpartner für: