Lösungen für Aufzüge und Rolltreppen

Aufzüge und Rolltreppen

Aufzüge und Rolltreppen gehören weltweit zu den sichersten Transportmitteln. Dafür sorgen passende Sicherheitsrelais und Sicherheitsschaltgeräte. Sie ermöglichen die Realisierung von Aufzugsteuerungen und Türverriegelungen, welche die weltweit geltenden Richtlinien und Normen erfüllen. Darüber hinaus sind zuverlässige Überwachungseinrichtungen gefragt. Diese sorgen für eine frühzeitige Meldung von Störungen und sorgen so für eine hohe Anlagenverfügbarkeit.

Bitte wählen Sie die gewünschte Sprache

Flyer, Lösungen für Aufzugssteuerungen, Datei: pdf, Dateigröße 1 MB

Intelligenter Motorstarter UG 9256

• nach IEC/EN 60 947-4-2
• zum Wenden von 3-phasigen Motoren von 550 W bis 4 kW
• 2-phasiger Sanftanlauf
• max. 4 Potis zur Einstellung von Anlaufmoment, Auslaufmoment,
Sanftan- / Sanftauslaufzeit, Überstromgrenze oder Motornennstrom
• 4 LEDs als Statusanzeige
• stromloses Wenden mit Relais, Sanftanlauf, Sanftauslauf mit Thyristoren
• galvanisch getrennte 24V-Eingänge für Rechts- und Linkslauf.
• Resettaster auf Gerätefront
• Anschlussmöglichkeit für externen Resettaster
• Relaismeldeausgang für Betriebsbereitschaft
• Meldeausgang nach Kundenanforderung (auf Anfrage)
• galvanische Trennung von Steuer- und Hauptstromkreis
• Baubreite 22,5 mm

Differenzstromwächter, Typ B RN 5883

• nach IEC/EN 62 020, VDE 0663
• allstromsensitiv Typ B nach IEC/TR 60755
• zur Erkennung von Isolationsfehlern in geerdeten Netzen
• 4 Messbereiche von 10 mA ... 3 A
• Alarm und Voralarm speichernd
• mit einstellbarer Schaltverzögerung
• Ruhestrom- oder Arbeitsstromprinzip wählbar
• LED-Anzeige für Betrieb, Voralarm und Alarm
• mit Testfunktion
• Anzeige über LED-Kette für Differenzstrom
• optional mit Analogausgang
• Aderbrucherkennung
• Verstellschutz der Drehschalter durch plombierbare Klarsichtabdeckung
• 52,5 mm Baubreite

Not-Aus-Modul BD 5987

• entspricht
- Performance Level (PL) e und Kategorie 4 nach EN ISO 13849-1: 2008
- SIL-Anspruchsgrenze (SIL CL) 3 nach IEC/EN 62061
- Safety Integrity Level (SIL) 3 nach IEC/EN 61508
• Ausgang: 2 Schließer für AC 250 V
• 1- oder 2-kanalige Beschaltung
• LED-Anzeigen für Kanal 1 / 2 und Netz
• Überspannungs- und Kurzschlussschutz
• Leiteranschluss: auch 2 x 1,5 mm2 Litze mit Hülse und Kunststoffkragen
DIN 46 228-1/-2/-3/-4 oder 2 x 2,5 mm2 Litze mit Hülse DIN 46 228-1/-2/-3/-4
• 45 mm Baubreite


BD 5987._ _/001: wie BD 5987._ _ jedoch
• wahlweise automatische Ein-Funktion oder Aktivierung über die Ein-Taste
• wahlweise Querschlusserkennung im Not-Aus-Steuerkreis


BD 5987.02/301: wie BD 5987.02/001 jedoch
• auch für Aufzüge nach EN 81-1/-2 geeignet
• entspricht den Anforderungen der Richtlinie 95/16/EG über Aufzüge
• entspricht
- Performance Level (PL) d und Kategorie 3 nach EN ISO 13849-1: 2008
- SIL-Anspruchsgrenze (SIL CL) 2 nach IEC/EN 62061
- Safety Integrity Level (SIL) 2 nach IEC/EN 61508
• kürzere Rückfallzeit bei Unterbrechung im Netzkreis
• 1-kanalige Not-Aus-Schaltung

Sicherheitsmodul für Aufzugsteuerungen LG 5925/034

• entspricht
- Performance Level (PL) e und Kategorie 4 nach EN ISO 13849-1
- SIL-Anspruchsgrenze (SIL CL) 3 nach IEC/EN 62061
- Safety Integrity Level (SIL) 3 nach IEC/EN 61508
- den Anforderungen der Richtlinie 2014/33/EU über Aufzüge
• Ausgang: 3 Schließer, 1 Öffner
• 1- oder 2-kanalige Beschaltung
• Leitungsschlusserkennung am Ein-Taster
• Aktivierung über die Ein-Taste oder automatische Ein-Funktion,
Schalter S2
• mit oder ohne Querschlusserkennung im Steuerkreis,
Schalter S1
• Betriebszustandsanzeige
• LED-Anzeigen für Kanal 1, 2 und Netz
• Schutzart IP40, Einbau in Schaltschränke/Verteiler mit geringerer
Schutzart ohne zusätzlichen Aufwand möglich
(von Umgebungsbedingungen abhängig)
• Leiteranschluss: auch 2 x 1,5 mm2 Litze mit Hülse und
Kunststoffkragen, oder 2 x 2,5 mm2 massiv DIN 46 228-1/-2/-3/-4
• wahlweise auch mit steckbaren Anschlussblöcken für schnellen
Geräteaustausch, optional
- mit Schraubklemmen
- oder mit Federkraftklemmen
• 22,5 mm Baubreite

Ihre Ansprechpartner


    Kompetenz vor Ort

    Damit wir für Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner finden können, geben Sie bitte die fünfstellige Postleitzahl Ihres Ortes in das Suchfeld ein.

    Ansprechpartner für: