Lösungen für die Recyclingindustrie

Recyclingindustrie

Die Recyclingindustrie stellt aus Abfällen Sekundärrohstoffe her. Zur Zerkleinerung der Materialien kommen Backenbrecher, Prallmühlen und Walzenbrecher zum Einsatz. Die Trennung der Abfälle zur werkstofflichen Verwertung erfolgt über physikalische Verfahren, wie z. B. Sieben, Metallseparation oder Umschmelzen von Kunststoffen. All diese Bearbeitungsvorgänge verursachen erheblichen Verschleiß an den Industrieanlagen. Mit geeigneten Überwachungslösungen können Störungen und Unregelmäßigkeiten frühzeitig erkannt und behoben werden. Die Einbindung eines passenden Sicherheitskonzeptes sorgt zusätzlich für mehr Sicherheit für Mensch und Maschine.

Wendeschütz BH 9253

• nach IEC/EN 60 947-1, IEC/EN 60 947-4-2
• nullspannungsschaltend
• zum Wenden von 3-phasigen Asynchronmotoren bis
5,5 kW / 400 V (7,5 HP / 460 V)
• mit elektrischer Verriegelung der beiden Drehrichtungen
• Temperaturüberwachung zum Schutz der Leistungshalbleiter
• Bemessungsdauerströme bis 20 A
• LEDs als Statusanzeige
• galvanische Trennung von Steuer- und Hauptstromkreis
• 45 mm; 67,5 mm; 112 mm Baubreite

Kipprelais MK 8852

• nach IEC/EN 61 810-1
• Impulserregung A1 - A2
• Rücksetzimpuls A3 - A2
• Speicherfunktion
• Schaltstellungsanzeige
• Handbetätigung
• 22,5 mm Baubreite

Phasensteller mit Analogansteuerung 4-20 mA; 0-10 V IN 9017

• Phasensteller für ohmsche und motorische Lasten
• für Dauerleistungen bis 300 W
• Funkentstört nach Grenzwert Klasse B
• LED-Anzeigen
• Gerät wahlweise in 3 Ausführungen:
IN 9017/100: mit Stromschnittstelle 4 ... 20 mA
und Aderbrucherkennung
IN 9017/200: mit Spannungsschnittstelle 0 ... 10 V
IN 9017/211: mit Spannungsschnittstelle 0 ... 10 V,
Umin einstellbar, Steuereingang für
max. Ausgangsspannung
• 53 mm Baubreite

Intelligenter Motorstarter UG 9256

• nach IEC/EN 60 947-4-2
• zum Wenden von 3-phasigen Motoren von 550 W bis 4 kW
• 2-phasiger Sanftanlauf
• max. 4 Potis zur Einstellung von Anlaufmoment, Auslaufmoment,
Sanftan- / Sanftauslaufzeit, Überstromgrenze oder Motornennstrom
• 4 LEDs als Statusanzeige
• stromloses Wenden mit Relais, Sanftanlauf, Sanftauslauf mit Thyristoren
• galvanisch getrennte 24V-Eingänge für Rechts- und Linkslauf.
• Resettaster auf Gerätefront
• Anschlussmöglichkeit für externen Resettaster
• Relaismeldeausgang für Betriebsbereitschaft
• Meldeausgang nach Kundenanforderung (auf Anfrage)
• galvanische Trennung von Steuer- und Hauptstromkreis
• Baubreite 22,5 mm

Kipprelais AD 8851

• nach IEC/EN 61 810-1
• mit Handbetätigung
• Kontaktstellungsanzeige über Schalthebel
• max. 4 Öffner, 4 Schließer
• 45 mm Baubreite

Wendeschütz mit Stromüberwachung BH 9255

• nach IEC/EN 60 947-1, IEC/EN 60 947-4-2
• nullspannungsschaltend
• zum Wenden von 3-phasigen Asynchronmotoren bis
5,5 kW / 400 V (7,5 HP / 460 V)
• mit elektrischer Verriegelung der beiden Drehrichtungen
• Temperaturüberwachung zum Schutz der Leistungshalbleiter
• Bemessungsdauerstrom bis 20 A
• LEDs als Statusanzeige
• galvanische Trennung von Steuer- und Hauptstromkreis
• mit Stromüberwachung
• 45 mm; 67,5 mm; 112 mm Baubreite

Drehzahlsteller SX 9240.01

• nach IEC/EN 60 947-1, IEC/EN 60 947-4-2
• zur Drehzahlverstellung 1-phasiger spannungsregelbarer
Universalmotoren
• Sollwerteinstellung über frontseitigen Drehschalter (Sollwertpoti)
• zusätzlicher galvanisch vom Netz getrennter Steuereingang für
externen Sollwertanschluß von 0 ... + 10 V
• Umin und Umax über Gehäuseöffnung einstellbar
• großer Motorspannungsbereich
• integrierte Temperaturüberwachung
• erfüllt EMV-Anforderung Grenzwertklasse B nach IEC/EN 61 000-6-4,
dadurch brauchen keine abgeschirmten Leitungen
zwischen Motor und Gerät verwendet werden.
• 2 Wechsler als Meldeausgang für Geräteansteuerung
• LEDs als Status- und Fehleranzeigen
• Anschluß für Thermistor zur Motortemperaturüberwachung
• 100 mm, 122 mm Baubreite

Wendeschütz mit Sanftanlauf und Wirkleistungsüberwachung BI 9254

• nach IEC/EN 60 947-1, IEC/EN 60 947-4-2
• zum Wenden von 3-phasigen Motoren
• mit elektrischer Verriegelung der beiden Drehrichtungen
• mit 2-phasigem Sanftanlauf
• Wirkleistungsüberwachung nach Sanftanlauf
• Temperaturüberwachung der Leistungshalbleiter
• LEDs als Statusanzeige
• interne Hilfsspannung wird aus Phasenspannung erzeugt
• galvanische Trennung von Steuer- und Hauptstromkreis
• Platz- und Kostenersparnis durch 3 Geräte in einem
Kompaktgehäuse
• Reduzierung von Verdrahtungsaufwand und Verdrahtungsfehlern
• Baubreite 90 mm

Drehzahlsteller SX 9240.03

• nach IEC/EN 60 947-1, IEC/EN 60 947-4-2
• zur Drehzahlverstellung 3-phasiger spannungsregelbarer
Drehstrom-Asynchronmotoren
• Sollwerteinstellung über frontseitigen Drehschalter (Sollwertpoti)
• zusätzlicher galvanisch vom Netz getrennter Steuereingang für
externen Sollwertanschluß von 0 ... + 10 V, 0 ... 20 mA, 4 ... 20 mA
• Umin und Umax über Gehäuseöffnung einstellbar
• großer Motorspannungsbereich
• integrierte Temperaturüberwachung
• erfüllt EMV-Anforderung Grenzwertklasse B nach IEC/EN 61 000-6-4,
dadurch brauchen keine abgeschirmten Leitungen
zwischen Motor und Gerät verwendet werden.
• 2 Wechsler als Meldeausgang für Geräteansteuerung
• LEDs als Status- und Fehleranzeigen
• Anschluß für Thermistor zur Motortemperaturüberwachung
• 100 mm, 122 mm und 168 mm Baubreite

Differenzstromwächter, Typ B RN 5883

• nach IEC/EN 62 020, VDE 0663
• allstromsensitiv Typ B nach IEC/TR 60755
• zur Erkennung von Isolationsfehlern in geerdeten Netzen
• 4 Messbereiche von 10 mA ... 3 A
• Alarm und Voralarm speichernd
• mit einstellbarer Schaltverzögerung
• Ruhestrom- oder Arbeitsstromprinzip wählbar
• LED-Anzeige für Betrieb, Voralarm und Alarm
• mit Testfunktion
• Anzeige über LED-Kette für Differenzstrom
• optional mit Analogausgang
• Aderbrucherkennung
• 52,5 mm Baubreite

Sanftanlaufgerät BA 9010

• erhöht die Lebensdauer von Asynchronmotoren
und mechanischen Antriebskomponenten
• für Motorleistungen bis 5,5 kW (BA 9010) bzw. bis 11 kW (BN 9011)
• 1-phasige Motoransteuerung
• einfache nachträgliche Montage auch in bestehende Anlagen
• kein Neutralleiter erforderlich
• getrennte Einstellmöglichkeit von Hochlaufzeit und
Anfangsdrehmoment. Mit Motorbremsgeräten kombinierbar.
• zum Aufschnappen auf 35 mm Norm-Hutschiene
• bei einfachen Anwendungen kann oft auf den f/U-Umrichter
verzichtet werden
• Leistungshalbleiter wird nach erfolgtem Hochlauf überbrückt
• LED-Anzeigen
• BA 9010: 45 mm Baubreite

Sanftanlaufgerät BN 9011

• erhöht die Lebensdauer von Asynchronmotoren
und mechanischen Antriebskomponenten
• für Motorleistungen bis 5,5 kW (BA 9010) bzw. bis 11 kW (BN 9011)
• 1-phasige Motoransteuerung
• einfache nachträgliche Montage auch in bestehende Anlagen
• kein Neutralleiter erforderlich
• getrennte Einstellmöglichkeit von Hochlaufzeit und
Anfangsdrehmoment. Mit Motorbremsgeräten kombinierbar.
• zum Aufschnappen auf 35 mm Norm-Hutschiene
• bei einfachen Anwendungen kann oft auf den f/U-Umrichter
verzichtet werden
• Leistungshalbleiter wird nach erfolgtem Hochlauf überbrückt
• LED-Anzeigen
• BN 9011: 100 mm Baubreite

Sanftanlauf- / Sanftauslaufgerät GF 9016

• für sanften und ruckfreien Anlauf Ihrer Asynchronmotoren
• geringerer Verschleiß und höhere Lebensdauer Ihrer Motoren
und mechanischen Antriebskomponenten
• platzsparender und einfacher Geräteeinbau
• Entlastung Ihres speisenden Netzes durch Reduzierung
der Anlaufströme
• nach IEC/EN 60 947-4-2
• Sanftanlauf- und Sanftauslauffunktion
• für Motorleistungen bis 37 kW
• 2-phasige Motoransteuerung
• getrennte Einstellmöglichkeit von Anlauf- und Auslaufzeit sowie
Anlaufspannung, wahlweise Kickstart
• ohne Hilfsspannung
• W3-Schaltung möglich
• wahlweise stromgeführter Anlauf (ab 25 kW-Geräten)
• bis 15 kW: 45 mm Baubreite
bis 22 kW: 52,5 mm Baubreite

Ihre Ansprechpartner


    Kompetenz vor Ort

    Damit wir für Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner finden können, geben Sie bitte die fünfstellige Postleitzahl Ihres Ortes in das Suchfeld ein.

    Ansprechpartner für: