Differenzstromwächter

Differenzstromwächter

VARIMETER RCM - Differenzstromüberwachung in geerdeten Stromversorgungen (TN-Netzen)

Differenstromüberwachungsgeräte kommen bei geerdeten Netzen (TN-Netzen) zum Einsatz. Hierbei erfolgt eine Fehlerstromüberwachung nach dem Prinzip der Differenzstrommessung und dient vorrangig zur Vermeidung von teuren Stillstandszeiten und zur Verhütung von Brandgefahr, die durch schleichende Isolationsfehler latent besteht. Dies garantiert eine höhere Betriebs- und Anlagensicherheit. Zur Isolationsüberwachung in ungeerdeten Netzen werden Isolationsüberwachungsgeräte eingesetzt.

 
DOLD - Differenzstromwächter sind sowohl als Standardversion für Gleichstrom- oder pulsierende Gleichstromnetze, als auch als allstromsensitive Version für Mischnetze verfügbar.

Mehr zum Thema:

Ungeplante Betriebsunterbrechungen von Maschinen und Anlagen sind ein erheblicher Kostenfaktor. Isolationsfehler sind hier ein häufiger Grund. In geerdeten Netzen (TN-Netzen) gewährleisten DOLD Differenzstromwächter eine verlässliche Fehlerstromüberwachung. Teure Stillstandszeiten werden dadurch vermieden, des Weiteren wird einer möglichen Brandgefahr vorgebeugt, die durch schleichende Isolationsfehler latent besteht. Die Differenzstromwächter sind universell einsetzbar, da sie Gleich- und Wechselströme gleichermaßen erkennen.

 

VARIMETER RCM - Differenzstromüberwachungsgeräte optimal an Ihre Branche anpassen.

 

Das Anwendungsspektrum von Differenzstromüberwachungsgeräte reicht von Rechenzentren/IT, GebäudeautomationStahl- und Metallindustrie über Krankenhäuser, Verkehrstechnik bis hin zu Papier- und Druckindustrie.

Ihre Ansprechpartner


    Kompetenz vor Ort

    Damit wir für Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner finden können, geben Sie bitte die fünfstellige Postleitzahl Ihres Ortes in das Suchfeld ein.

    Ansprechpartner für: